Helpline

Montag - Freitag 
08:00 - 11:30 | 13:30 - 16:30

Triviso ERP

Schweiz: +41 32 628 20 99
Deutschland: +49761 13797899

E-Mail an Helpline
 

Fernwartung

Zwischen Ihrem und dem Rechner Ihres Beraters wird mit der untenstehenden Software über Internet eine sichere Verbindung hergestellt. So können wir Ihnen den Lösungsweg auf dem Bildschirm zeigen oder das Problem gleich selbst lösen.

Download TeamViewer


Kundenbereich

Häring & Co. AG

Die Häring Gruppe ist ein führendes Unternehmen für innovative Bausysteme und seit über 130 Jahren in Familienbesitz. Das Traditionsunternehmen hat Maschinen und Abläufe konsequent für die industrielle Produktion individueller Häuser und Bauten optimiert.

Projektbeschrieb

Die Häring Gruppe ist ein führendes Unternehmen für innovative Bausysteme und seit über 130 Jahren in Familienbesitz. Das Traditionsunternehmen hat Maschinen und Abläufe konsequent für die industrielle Produktion individueller Häuser und Bauten optimiert.
Die Schweizer Rheinsalinen AG hat die Lagerkapazität an Auftausalz um über 105‘000 Tonnen erhöht. Dieser Salzberg lagert unter einem Haring Ensphere Holzschalentragwerk. Mit einer Höhe von 32 Metern und einem Durchmesser von 120 Metern ist der Saldome® die grösste Holzkuppel Europas! Mit solch anspruchsvollen Pionierprojekten, die über die Grenzen hinaus Wirkung erzeugen, beweist die Häring Gruppe ihre Innovationskraft und Leistungsfähigkeit in der Realisierung von Raummodulen, Systemgebäuden, Aufstockungen oder Fassadenelementen.

Wettbewerbsvorteil dank Innovationen

Vom vorhandenen Know-How und dem reichen Erfahrungsschatz im Umgang mit Holz profitieren Auftraggeber wie Einfamilienhausbesitzer, öffentliche Institutionen oder weltweit tätige Unternehmen - vom Carport bis zum Tramdepot.

Individuell und industriell

Die Häring Gruppe ist ein führendes Unternehmen für innovative Bausysteme und seit über 130 Jahren in Familienbesitz. Das Traditionsunternehmen mit 150 Mitarbeitenden, davon 80 im Holz- und Systembau, hat Maschinen und Abläufe konsequent für die digitale Produktion von Häusern und Bauten optimiert. Der Umzug von Pratteln in einen Neubau nach Eiken eröffnete ein neues Kapitel. Individuelle Produkte werden hier industriell gefertigt.

Wir haben mit Triviso Zeit eine ganz geschickte Lösung gefunden.
Hansueli Weber, Leiter Arbeitsvorbereitung

Durchgängiges Zeitsystem

Der Betrieb läuft zweischichtig. Geleistete Stunden werden mit den geplanten Stunden abgeglichen. Nicht geleistete Stunden werden in der Kapazitätsplanung automatisch aufgerollt und verdichten den Terminplan. Geleistete Arbeitsstunden erfassen die Mitarbeitenden direkt an Terminals mit Touchscreen. So fliessen Auslastungsplanung und Zeiterfassung ineinander. Triviso® Zeit bildet eine effiziente, durchgängige Einheit, von der Absenz-, Kapazitäts-, Terminplanung bis zur Zeiterfassung. Die Daten werden für die Weiterverarbeitung über eine Schnittstelle an das konzernweite ERP-System übertragen.

Konventionell kaum machbar

"Früher erfolgte die Planung mit einer Projektplanungssoftware," erläutert Hansueli Weber, Leiter Arbeitsvorbereitung. "Man hat dann festgestellt, dass es so nicht mehr weitergehen kann und man etwas Professionelleres braucht." Gleichzeitig gab es aber auch Bedenken. Braucht es nochmal ein Programm mehr? Gibt es neue Doppelspurigkeiten?" Wir haben aber mit Triviso Zeit eine geschickte Lösung gefunden." Die Software bietet sehr viele Möglichkeiten. Es ist notwendig, sich auf das einzuschränken, was das Unternehmen wirklich braucht. Hansueli Weber weist darauf hin, dass es anfänglich schwierig gewesen sei, Triviso® Zeit optimal für die bestehenden Bedürfnisse einzusetzen. Zwischenzeitlich hat er jedoch den idealen Weg gefunden. Das System hat sich so bewährt, dass ein weiterer Ausbau bevorsteht: Arbeitszeiten sollen neu auch über mobile Geräte erfasst werden. Damit werden Leistungen direkt auf der Baustelle erfasst und automatisch laufend übermittelt. Ausserdem soll künftig auch die Feinplanung mit dem Tagesablauf über den Triviso® Kalender geplant werden.

Die direkte Zeiterfassung durch das Personal läuft sehr gut.
Hansueli Weber, Leiter Arbeitsvorbereitung

Zeit als wesentlicher Faktor

Die einzelnen Tätigkeiten in einen reibungslosen Gesamtablauf zu fügen und gleichzeitig eine kontinuierliche Auslastung der modernen Produktionsanlage zu sichern, wird immer anspruchsvoller und komplexer. Für diese Aufgabe setzt Häring Triviso® Zeit ein. Sämtliche Aufträge werden in der Kapazitätsplanung eingelastet. Die Auslastung des gesamten Unternehmens und der einzelnen Planstellen sind auf der Zeitachse sofort ersichtlich. Diese Informationen sind Voraussetzung für eine termingerechte Produktion. Aber auch der Verkauf muss die Auslastung kennen um Aufträge zu akquirieren oder Lieferfristen abzusichern.





© 2018 Triviso AG