Helpline

Montag - Freitag 
08:00 - 11:30 | 13:30 - 16:30

Triviso ERP

Schweiz: +41 32 628 20 99
Deutschland: +49761 13797899

E-Mail an Helpline
 

Fernwartung

Zwischen Ihrem und dem Rechner Ihres Beraters wird mit der untenstehenden Software über Internet eine sichere Verbindung hergestellt. So können wir Ihnen den Lösungsweg auf dem Bildschirm zeigen oder das Problem gleich selbst lösen.

Download TeamViewer


Kundenbereich

ERP Client Server (Mehrplatz)

Zentrale Datenhaltung für mehrere Anwender

Triviso ERP verfügt über ein Concurrent-User-Lizenzmodell. Dabei wird die maximale Anzahl der Nutzer festgelegt , die gleichzeitig auf Triviso ERP zugreifen dürfen. Die Software selbst kann also für beliebig viele Nutzer auf beliebig vielen Rechnern installiert sein. Ein zentraler Server verwaltet dabei die Lizenzen, die auch Floating-Lizenzen (Siemens) oder Netzwerklizenzen (ESRI) genannt werden. Der Server registriert die Anzahl der aktuell vergebenen Lizenzen. Sind alle Lizenzen vergeben, muss ein zusätzlicher konkurrierender Benutzer warten, bis ein anderer Benutzer seine Session beendet und somit wieder eine Lizenz zur Verfügung steht.

Systemanforderungen Server

Anmerkung Anforderungen für dedizierten Triviso Server.
Konstellationen mit virtuellen Server und/oder zusätzlichen Verwendungszwecken erfordern unterschiedliche Auslegungen.
Betriebssysteme Windows Server 2016
Windows Server 2012 R2
Server 2008 R2
Speicher (RAM) 16 GB (mind. 8 GB)
CPU Grundtaktfrequenz des Prozessors > 3GHz
Modelle mit besserer Single Thread Performance sind zu bevorzugen.
Festplatte (HD) 100 GB verfügbarer Speicherplatz
Für die Datenbank ist ein direkt angeschlossenes Festplattensystem Voraussetzung (Datensicherheit, Performance):
  • interne Harddisks, RAID1 (empfohlen), RAID10 (ideal))
  • hochwertige HDs 10k RPM / 15k RPM (empfohlen) oder SSD (ideal)
  • hochwertiges SAN (Storage Area Network)

    Nicht unterstützt werden:
  • Betrieb ab NAS (Network Attached Storage)
  • Netzwerkfreigaben (auch nicht von virtuellen Maschinen auf derselben Hardware)
  • Hinweis: NAS und Netzwerkfreigaben können als Ablage für die Triviso Dokumentenverwaltung benutzt werden, jedoch nicht für die Datenbank.
Netzwerk 1 Gbit/s
Datenbank Sybase SQL Anywhere (SAP)
Ist als OEM-Version im Lieferumfang enthalten.
Firewall-Regel Folgender Port auf dem Server muss für die Verbindung der Clients zur Datenbank geöffnet sein: Port 2638 - Protokolle TCP und UDP (kann bei Bedarf geändert werden).
Virtualisierung Wenn Sie Triviso ERP in einer virtuellen Umgebung einsetzen, beachten Sie bitte:
  • Beim Einsatz von Terminal Services (Windows Remote Desktop, Citrix etc.) empfehlen wir dringend, den Datenbankserver (Sybase Dienst) auf derselben virtuellen Instanz zu betreiben. Ansonsten ist mit Performanceeinbussen zu rechnen.
  • Beim Einsatz virtueller Maschinen als Datenbankserver ist auf eine technisch optimale Anbindung des Festplattenspeichers zu achten. Ansonsten ist mit Performanceeinbussen zu rechnen.
BIOS Konfiguration Maximum Performance (Konfiguration je nach Hersteller unterschiedlich)
Die Energieeinstellungen in BIOS und Betriebssystem sind für den charakteristischen Einsatz zu optimieren. Das System muss sehr schnell auf volle CPU-Leistung schalten (in heutigen Fabrikeinstellungen oft nicht der Fall).

Systemanforderungen Client

Betriebssysteme Windows 10 32/64 bit *)
Windows 8 32/64 bit
Windows 7 32/64 bit
*) Der Triviso Client für Windows 10 ist freigegeben. Drittprogramme, die über eine Schnittstelle zu Triviso ERP verfügen, wurden noch nicht vollumfänglich getestet und freigegeben.
Festplatte (HD) 1 GB verfügbarer Speicherplatz
Bildschirm Auflösung Full HD 1920 x 1080 oder höher (kleinere Auflösungen mit Einschränkungen möglich)
Grafikkarte Gute Grafikkarte mit dediziertem Speicher von Vorteil. Bei einfacheren on-board Grafikkarten kann es zu Performanceeinbussen kommen, insbesondere bei grafisch anspruchsvollen Modulen.
Netzwerk 1 Gbit/s

Performance

Triviso AG hält sich das Recht vor, die Beurteilung der Performance auf Hardware der Firma apropos Informatik GmbH zu beschränken. Zu Hardware von weiteren Anbietern werden keine verbindlichen Aussagen gemacht.

Für eine optimale Performance empfehlen wir folgendes:

Bei Unklarheiten oder Fragen kontaktieren Sie unsere Helpline unter +41 32 628 20 99.

  • Keine Virtualisierung
  • Modelle mit besserer Single Thread Performance sind zu bevorzugen.
  • RAID 10 mit 15k rpm HD (oder SSD) mit gutem Controller
  • Genügend RAM
  • BIOS Energieoptionen (Power Profile "Max. Performance")
  • Windows Energieoptionen ("Höchstleistungen")
  • Virenscanner: Definition Ausschluss Datenbank

Virtualisierung

Gute Datenbanksoftware leidet unter Virtualisierung! Für die Erzielung einer optimalen Performance empfehlen wir den Einsatz eines Nicht-Virtualisierten-Datenbankservers. In virtuellen Umgebungen muss mit Performance Einbussen gerechnet werden. Abhängig von Hard- und Softwarekonstellation können erhebliche Einbussen auftreten (oft Faktor 2 oder mehr).

© 2018 Triviso AG