Helpline

Montag - Freitag 
08:00 - 11:30 | 13:30 - 16:30

Triviso ERP
+41 32 628 20 99

E-Mail an Helpline
 

Fernwartung

Zwischen Ihrem und dem Rechner Ihres Beraters wird mit der untenstehenden Software über Internet eine sichere Verbindung hergestellt. So können wir Ihnen den Lösungsweg auf dem Bildschirm zeigen oder das Problem gleich selbst lösen.

Download TeamViewer


Kundenbereich

Prozessmodellierung

Problematik der Prozessdefinition

Ansprüche bezüglich Funktionalität, Durchgängigkeit, Flexibilität sind heute derart hoch, dass eine detaillierte Definition sämtlicher Prozesse enorm aufwändig oder sogar unmöglich ist. Die reine Arbeitsrichtung Top-Down macht das System schwerfällig. Anstelle von Parametrierung, Komposition, Vererbung und Spezialisierung stehen Mehrfachdefinitionen.

Top-down und Bottom-up

Auch Triviso kennt eine Top-down Prozesskonfiguration. Dabei werden aber nur Auftragsarten und Meilensteine grob definiert. Alles andere wird Bottom-up aufgefüllt. Die erforderlichen Teilprozesse generieren sich selber durch das blosse Vorhandensein von Einzelteilen. Und weil die Merkmale sowohl auftragsübergreifend, als auch einzeln abgefragt werden können, spielt es auch keine Rolle, ob es sich um Einzelaufträge, Serienbildung oder Zusammenzügen handelt. Abgeschlossene Teilprozesse können automatisch den Folgeprozess auslösen.

Einfachste Modellierung

Mit dieser Methode muss ich bei der Modellierung immer nur einen kleinen Prozessschritt im Kopf haben. Woher komme ich? Wohin gehe ich? Fertig. Der übergreifende Auftragsprozess entsteht ad-hoc automatisch. Dabei ist es wichtig festzuhalten, dass der Prozess immer nur genau so kompliziert wird wie nötig.

Flexibel in die Zukunft

Ebenfalls ganz wichtig: auch in einigen Jahren bin ich so noch in der Lage den Prozess um einen neuen Baustein zu erweitern, selbst wenn ich nicht mehr von A-Z den Durchblick durch alle Prozesse habe. Die Durchgängigkeit ist wegen des Grundprinzips garantiert. Mit der konsequenten Umsetzung dieser Zangenmodellierung (Top-Down und Bottom-Up) besitzt Triviso am Markt ein Alleinstellungsmerkmal, das dem Kunden über die Zeit einen enormen Vorteil verschafft.

Fakten

  • verschiedene Auftragsarten
  • hierarchische Auftragsfamilien
  • Termine und Ereignisse
  • definierbare Status
  • Top-Down und Bottom-Up
  • dadurch entstehen Prozesse ad-hoc
  • Nutzung von Parametrik, Komposition, Vererbung und Spezialisierung
  • flexibel erweiterbar
  • durchgängig
  • konsistent

© 2018 Triviso AG